Kapelle, Stadtmusik, Pfreimd
Kapelle, Stadtmusik, Pfreimd

Geschichte

Ein Blick auf die Vergangenheit und Gegenwart.

Am  Fuße  des  Eixlbergs,  wo  sich  die  Flüsschen  Pfreimd  und  Naab  vereinen,  liegt  die  ca.  5555 Einwohner  zählende  Stadt  Pfreimd.  Bereits  im  Jahre 1928 kamen zwölf Musiker unter der Leitung von  Leonhard  Galli zusammen, um  ihre  Blasmusik  über die Grenzen  der Stadt hinaus bekannt zu machen.

 

Nach den Wirren des 2. Weltkrieges war es den wenigen verbliebenen Musikanten alleine nicht mehr möglich, die  Blaskapelle zu erhalten, so dass man sich mit Gleichgesinnten aus den Nachbargemeinden zusammentat. 1970 war es dann  wiederum  Leonhard Galli, der mit dem Wiederaufbau einer Musikkapelle in Pfreimd begann.

 

Bereits   1973  konnte   im    Rahmen   der  600 -  Jahrfeier   der  Stadt  Pfreimd   die   wiedergegründete Stadtkapelle  Pfreimd mit  ihrer neuen  Oberpfälzer   Tracht  der  Öffentlichkeit   vorgestellt  werden. Schließlich  erfolgte  1983  der  Eintrag  als  “Stadtkapelle Pfreimd e. V.” ins Vereinsregister. Zahlreiche Auftritte  sowie  eine  Konzertreise  nach  Österreich  mit  Konzerten  in  Obernberg und Bad Füssing begründeten den  guten  Ruf  der Stadtkapelle weit über die Grenzen des Landkreises hinaus. Der gute Ausbildungsstand und  das  umfangreiche Repertoire fanden allgemeine  Anerkennung bei Gästen  aus nah und fern.

 

Nachdem Leonhard Galli bereits einige Zeit aus gesundheitlichen Gründen die Leitung der Kapelle Alois Reis anvertraute, ging er schließlich 1984 in den verdienten Ruhestand  und wurde zum Ehrendirigenten der Stadtkapelle Pfreimd ernannt. Die musikalische Leitung des Vereins übergab er an Johann Schießl. Unter dessen Stabführung und der organisatorischen Leitung des damaligen 1.Vorstandes Wolfgang Petraschka gelang ein enormer Aufschwung. Böhmische Blasmusik, aber auch moderne Arrangements stehen seitdem verstärkt auf dem Programm der inzwischen verjüngten Kapelle.

 

1990 übernahm Bernhard Ponnath als musikalischer Leiter und 1991 auch als 1. Vorstand die Führung der Stadtkapelle Pfreimd und konnte mit ihr 1998 das 25-jährige Bestehen seit Wiedergründung im Jahre 1973 feiern.

 

Im Jahr 2000 zeigte die Stadtkapelle Pfreimd in einem zusammen mit den Naabtaler Musikanten aus Wernberg-Köblitz veranstalteten Konzert, dass sie außer dem nach wie vor umfangreichen Repertoire an böhmischer und moderner, auch zu konzertanter Blasmusikmusik fähig ist.  Bei diesem Anlass wurde auch die neue Tracht der Stadtkapelle vorgestellt.

 

Als ein sehr schwieriges Jahr sollte sich das Jahr 2001 erweisen, denn nach mehr als 28 Jahren musste die Stadtkapelle Pfreimd ihre Probenräume in der Volksschule Pfreimd aufgeben, da sie als Klassenzimmer benötigt wurden. Wohin nun? Übergangsweise fand die Stadtkapelle Unterschlupf bei ihrem Vereinswirt Justin Herdegen und konnte dort die Proben abhalten. Doch Dank der Unterstützung durch die Stadt Pfreimd, fand sich bald eine neue "Bleibe" für die Stadtkapelle.

 

Die alte Hausmeisterwohnung in der Volksschule wurde frei und konnte der Stadtkapelle zur Verfügung gestellt werden. Noch im Herbst 2001 begannen die Musiker mit der Renovierung der Räume und so konnte dann schließlich noch im selben Jahr eingezogen werden. Die Stadtkapelle Pfreimd hatte ihr neues Zuhause gefunden!

 

Das Jahr 2002 war wohl eines der ereignisreichsten Jahre in der Vereinsgeschichte der Stadtkapelle Pfreimd. Zu den Höhepunkten zählten, neben dem Auftritt anlässlich der Eröffnung der Meldorf-Woche in Meldorf an der Nordsee vom 26.04. - 28.04., die erstmals stattgefundene Serenade und nicht zuletzt der Aufenthalt in den Vereinigten Staaten von Amerika. Dort war die Stadtkapelle Pfreimd zu Gast beim Rundfunksender "Deutschlandecho" in Chicago und hinterlies mit ihrer bayrisch-böhmischen Blasmusik einen unvergesslichen Eindruck bei allen Zuhörern. 

 

Die  Stadtkapelle  Pfreimd e. V.  besteht  derzeit   aus  22  aktiven  Musikerinnen und Musikern,  die  es sich  zur  Aufgabe gemacht   haben,  die   Tradition    bodenständiger   Blasmusik   aufrechtzuerhalten,   und  somit   ihren entsprechenden Beitrag zum kulturellen Leben der Stadt Pfreimd leisten.

 

Weinfest am 11. August 2018, 19:00 Uhr im Klosterhof

Die Stadtkapelle Pfreimd e.V. lädt zum Weinfest am 11.08.2018, 19:00 Uhr in den Klosterhof ein.

 

HERZLICH WILLKOMMEN

Schön, dass Sie den Weg auf unsere Internetseite gefunden haben. Auf den folgenden Seiten finden Sie umfangreiche Informationen rund um die Stadtkapelle Pfreimd e.V.. Informieren Sie sich über aktuelle Termine, Aktivitäten oder durchstöbern Sie unsere Bildergalerie. Wussten Sie, dass Sie die Stadtkapelle Pfreimd e.V. als passives Mitglied unterstützen können? Wir freuen uns auf Sie!

 

Habe Sie Fragen rund um die Stadtkapelle Pfreimd, möchten Sie ein Instrument lernen oder aktiv in unserer Musikkapelle mitspielen? Gerne! Kommen Sie einfach auf uns zu. Wir freuen uns darauf. 

 

Ihre Stadtkapelle Pfreimd e.V.

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtkapelle Pfreimd e.V.