Kapelle, Stadtmusik, Pfreimd
Kapelle, Stadtmusik, Pfreimd

Stadtkapelle Pfreimd e.V. - AKTUELL

INFORMATIONEN - TERMINE - AKTIVITÄTEN - GESELLIGKEIT
 
Informieren Sie sich auf den nachfolgenden Seiten über aktuelle Themen,
Aktivitäten und Ereignisse der Stadtkapelle Pfreimd e.V.
 
Wir wünschen Ihnen dabei viel Spaß.

Auf geht's zum Frühschoppen und Mittagessen

Fronleichnam, 26. Mai 2016 - nach der Prozession am Spielplatz im Schlosshof

Die Stadtkapelle Pfreimd e.V. lädt herzlich zum 

 

Frühschoppen mit Mittagessen 

 

nach der Fronleichnamsprozession am 26. Mai 2016

 

zum Spielplatz im Schlosshof ein. 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 

Überraschungsgast Robert Blanco

Serenade 2016 wieder ein toller Erfolg...

"Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen Sie die Musik." Dieser Aufforderung kamen die Besucher der Serenade, unter ihnen eine Abordnung der Musikkapelle aus der Partnerstadt Grünsfeld, nur zu gerne nach.


Zu einer Reise durch die Welt der Musik ließen sich zahlreiche Fans der Stadtkapelle in der voll besetzten Landgraf-Ulrich-Halle einladen. Die mehr als 30 Akteure auf der Bühne entbrannten ein Feuerwerk bunter Melodien und heißer Rhythmen, zu denen Corinna Bauer und Johannes Eger als Moderatoren stets die passenden Worte fanden.

Mit Urlaubs-Feeling

 

Nach den begrüßenden Worten von Thorsten Eckert und Bürgermeister Richard Tischler übernahmen die Musiker die Regie und boten mit "Concert Tune" von Jan Ceulemans einen gelungenen Auftakt. Ein Ausflug in die Berge in der Sprache der Musik schloss sich mit "Mountain Wind" von Martin Scharnagl an. Von der Welt der Berge in die Karibik mit Palmen, weißem Sandstrand und blauem Meer - zumindest musikalisch vermittelten die Akteure auf der Bühne mit heißen Rhythmen unter dem Motto "Caribbean Summer" das entsprechende "Urlaubs-Feeling".

 

Weiter ging es mit einem Arrangement von Paulo Moro mit den bekanntesten Filmmusiken aus "Tatort", "Das Boot", "Die unendliche Geschichte" und "Ein Fall für zwei". Romantische Stimmung kam auf bei dem Stück "Midnight Tears", arrangiert von Manfred Schneider. Vor allem die Trompeter Andrea Lindner, Peter Kagerer, Dominik Pflaum und Jürgen Probst setzten sich dabei in Szene. Mit einem Stück aus dem Genre der klassischen Marschmusik, dem Konzertmarsch "Fliegerparade" von Heribert Raich, wurden die Besucher in die Pause entlassen.

Selbst komponiert

 

Nach der Pause war Szenenwechsel angesagt: Sowohl die Bühne wie auch das "Outfit" der Musiker hatten sich verändert, als die Formation "Die böhmischen 13" zunächst das weitere Programm gestaltete. Mit dem Stück "Böhmisches Temperament" und dem Walzer "Stille Wasser" kamen die Freunde böhmischer Blasmusik auf ihre Kosten. Eine Premiere gab es für Dominik Pflaum, dessen selbstkomponiertes Stück "Übersee-Polka" erstmals öffentlich aufgeführt wurde.

Auch diesmal bot die Stadtkapelle in ihrem Konzertprogramm einen Überraschungsgast auf: Thorsten Eckert schlüpfte in die Rolle von Roberto Blanco und sang gekonnt einige seiner bekanntesten Hits wie "Der Puppenspieler von Mexico", "Heute so, morgen so", "Ein bisschen Spaß muss sein". "A Tribute to Frank Sinatra" lautete des Motto des nächsten Programmpunkts, bei dem die Musiker ein von Rieks van der Velde geschriebenes Medley mit vier von Sinatras größten Hits spielten: "The Lady is a Tramp", "What now my Love", "My way" und "New York, New York".

 

Viel zu früh näherte sich die Serenade ihrem Ende. Die Stadtkapelle verabschiedete sich musikalisch mit dem Titelsong der Olympischen Sommerspiele 1988 in Seoul: "Hand in Hand". Natürlich durften die Musiker erst nach mehreren Zugaben aus dem Bereich der böhmischen Blasmusik die Bühne verlassen.

 

Quelle: Der neue Tag / Alfred Hammer

Einladung zur Serenade 2016

Samstag, 02. April 2016, 20:00 Uhr, Landraf-Ulrich-Halle

Die Stadtkapelle Pfreimd e.V. lädt herzlich zur Serenade 2016 ein. 

 

Diese findet am Samstag, 02. April 2016, 20:00 Uhr, in der Landraf-Ulrich-Halle, statt. 

 

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen musikalischen Abend mit einigen Highlights.. 

 

Wir freuen uns auf Sie! 

Schülerhort als Spielewiese

Stadtkapelle bastelt am "Tag der offenen Tür" Instrumente...

Die Stadt punktet mit Familienfreundlichkeit. Riesengroß war am Sonntag, 06. März 2016 das Interesse der Eltern und Kinder am "Tag der offenen Tür" im Schülerhort St. Martin. 

 

Die Räume im alten Trakt des Schulgebäudes waren für 50.000 EUR erweitert worden. Kindergartenleiterin Gabi Schönberger und ihr Team hatten Freunde, Mütter und Väter mobilisiert. Im Hort war Georg Schmittner stets umlagert: Holzbulldogs basteln, mit der Laubsäge Osterhasen aus Holzplatten schneiden - das war so ganz nach dem Geschmack der Buben und Mädchen. 

 

An den Tischen, an denen sonst Hausaufgaben gemacht werden, stapelten sich Pappteller und Schläuche. Unter Anleitung der Stadtkapelle wurden fantasievolle Instrumente gebaut. Vorsitzerder Thorsten Eckert hätte eine ganze Nachwuchband zusammenstellen können. 

 

Kinderschminken und Ostereierfilzen waren ebenso gefragt. Wer wollte, ging mit einem Abzieh-Tattoo nach Hause. Während die Kinder spielten, konnten die Erwachsenen im Gang bei Kaffee und Kuchen - von den Eltern gebacken - Pause machen und im Infomaterial schmöckern. 

 

Quelle: Der neue Tag, 08.03.2016

Schülerhort St. Martin besucht die Stadtkapelle

Schnupperprobe im Vereinsheim macht viel Spaß...

Am Freitagnachmittag besuchte der Schülerhort St. Martin die Stadtkapelle Pfreimd in ihrem Vereinsheim. Gleich zu Beginn stellten die Schülerinnen und Schüler fest, dass alle Instrumente komplett auseinander gebaut waren und nicht spielfähig sind. Hier mussten sie erstmal tatkräftig Hinweise geben, um die Instrumente wieder richtig zusammen zu können. Diese Aufgabe stellte sich manchmal doch als ganz kniffelig heraus. Die Instrumente wurden dann von Mitgliedern der Stadtkapelle Pfreimd vorgestellt und vor allem durch vorspielen auf die Funktionsfähigkeit hin überprüft. Im Anschluss konnten die Hortkinder selbst alle Instrumente ausprobieren und dein einen oder anderen Ton aus der Tuba, Trompete und Klarinette entlocken. Wer auch Lust hat ein Blasinstrument bei der Stadtkapelle zu lernen kann sich gerne mit dem Vorsitzenden Thorsten Eckert, Tel. 09604/914536, in Verbindung setzen. Die Stadtkapelle Pfreimd ist auch am Tag der offenen Tür des Schülerhorts St. Martin am 06. März in der Schule mit einem Stand präsent und bastelt dort mit den Kindern verschiedene Instrumente.     

Neues Ehrenmitglied bei der Stadtkapelle

Robert Hösl zum Ehrenmitglied der Stadtkapelle Pfreimd e.V. ernannt

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde ein langjähriger, aktiver Musiker und Freund der Stadtkapelle Pfreimd zum Ehrenmitglied ernannt.

Robert Hösl begleitet seit vielen Jahrzehnten die Stadtkapelle Pfreimd als aktiver Musiker und enger Weggefährte des Vereins. Bei der Gründungsversammlung des Vereins im November 1983 wurde Robert Hösl als Beisitzer gewählt. Aber bereits viele Jahre vorher unterstützte er als Musiker mit seinem Bariton die Stadtkapelle Pfreimd. 2006 wurde er für 40 Jahre aktive Musikertätigkeit geehrt.  Beim Vereinsheimbau 2007 übernahm er die Rolle des Bauleiters und brachte sich unermüdlich bei allen Arbeiten mit ein. Zu seinem 65jährigen Geburtstag fasste er den Entschluss, sich als aktiver Musiker zurückzuziehen. Robert Hösl ist aber weiterhin als langjähriger Freund der Stadtkapelle treu geblieben. Als Dank und Anerkennung für seine langjährige Treue und seine Verdienste für den Verein wurde Robert Hösl als Ehrenmitglied der Stadtkapelle Pfreimd ernannt.

Musikalisches Aushängeschild

Neue Vorstandschaft und Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung blickte Vorsitzender Thorsten Eckert zurück auf ein arbeitsreiches und musikalisch erfolgreiches Jahr 2015.

Highlight im Jahr 2015 war sicherlich wieder die Serenade in der Landgraf-Ulrich-Halle, wo sich die Stadtkapelle und die „Böhmischen Dreizehn“ bestens musikalisch präsentierten.  Ein besonderer Auftrag war auch ein Besuch Ende Juni in der Partnerstadt Grünsfeld und die Gestaltung eines Festabends gemeinsam mit der Musikkapelle Grünsfeld. Doch auch bei den alljährlichen Festen wie beispielsweise Benno-Fest und Weinfest sei die Stadtkapelle Pfreimd immer mit vollem Einsatz dabei. Die Besetzung „Die Böhmischen Dreizehn“ hatte im Jahr 2015 ebenfalls einige Auftritte zu verzeichnen. Neben den vielen musikalischen Arbeitseinsätzen komme aber natürlich auch nie das gesellige Beisammensein zu kurz, betonte der Vorsitzende Thorsten Eckert. An dieser Stelle bedankte er sich bei den Musikerinnen und Musikern für ihr Engagement.

Zum Thema Nachwuchsarbeit berichtete der Vorsitzende über die Schnupperproben in der Schule Pfreimd sowie im Vereinsheim und stellte weitere Aktivitäten in diesem Zusammenhang vor. Wichtig sind eine aktive Jugendarbeit und eine funktionierende Gemeinschaft. Dies betonte auch Georg Schmid als Vertreter den Nordbayerischen Musikbundes in seinen Grußworten. Großes Lob erhielt die Stadtkapelle auch von erstem Bürgermeister Richard Tischler der die musikalische Präsenz des Vereins bei verschiedenen Anlässen innerhalb der Stadt Pfreimd hervorstellte und dadurch auch die Stadtkapelle zu einem Aushängeschild für die Stadt geworden ist. Er griff auch die gelebte Partnerschaft mit der Musikkapelle Grünsfeld und der Stadtkapelle Pfreimd auf.

Im Rahmen der Ehrungen konnte der Vorsitzende vier Musikerinnen und Musiker für zehn bzw. vierzig jährige aktive Musikertätigkeit ehren. Seit zehn Jahren spielen Kerstin Bauer, Sandy Hempe und Maximilian Geitner bereits ein Musikinstrument. Für 40jährige aktive Musikertätigkeit konnte der zweite Vorsitzende Josef Bauer geehrt werden.  Matthias Winkler legte 2015 das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber auf dem Saxofon ab und erhielt dafür ebenfalls eine Auszeichnung. Auch konnten eine Vielzahl von passiven Mitgliedern für 25- bzw. 30-jährige Mitgliedschaft bei der Stadtkapelle Pfreimd geehrt werden.

Bei der Neuwahl wurde der erste Vorsitzende Thorsten Eckert in seinem Amt bestätigt. Sein Stellvertreter ist Josef Bauer. Zum Kassier wurde Claudia Paulus gewählt und das Amt der Schriftführerin hat Andrea Schatz inne. Weiterhin wurden Magdalena Scharf, Ingrid Bauer, Sebastian Ponnath und Justin Herdegen als Beisitzer gewählt. Die musikalische Leitung verantwortet nach wie vor Thomas Reck.

In einem Ausblick auf die Einsätze in diesem Jahr ist besonders die Serenade am 02. April hervorzuheben. Vorsitzender Thorsten Eckert kündigte ebenfalls an, dass die Stadtkapelle heuer den Frühschoppen nach der Fronleichnamsprozession wieder ausrichtet, um diese Tradition zu erhalten. Hierzu wird es heuer erstmals auch ein Mittagessen-Angebot geben. Der Terminkalender ist also gut gefüllt und die Musikerinnen und Musiker freuen sich bereits wieder im Auftrag der Musik unterwegs sein zu können. 

Schnupperprobe bei der Stadtkapelle Pfreimd e.V.

Freitag, 19.02.2016, 15:00 Uhr

Die Stadtkapelle Pfreimd veranstaltet kommenden Freitag um 15 Uhr eine Schnupperprobe im Vereinsheim im Naabweg (neben Recyclinghof). Alle interessierten Kinder und Jugendliche die ein Instrument lernen möchten sind mit ihren Eltern herzlich willkommen. Beim Schnuppernachmittag werden alle Instrumente der Stadtkapelle Pfreimd vorgestellt und können selbst ausprobiert werden. Auch besteht die Möglichkeit sich über Blockflötenunterricht, musikalische Früherziehung und allgemeinen Informationen rund um die Stadtkapelle Pfreimd zu informieren. 

Flyer Schnuppertag - 19.02.2016.pdf
PDF-Dokument [691.1 KB]

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Sonntag, 21. Februar 2016, 14:00 Uhr

Die Stadtkapelle Pfreimd lädt alle Mitglieder recht herzlich zur


Jahreshauptversammlung
 

im Gasthaus „Zum Stern“
(Herdegen, Untersteinbach)

 

am Sonntag, den 21. Februar 2016, 14:00 Uhr, ein. 


Informieren Sie sich über die Veranstaltungen und Unternehmungen des vergangenen Jahres
sowie über die Vorhaben in naher Zukunft. Lassen Sie sich dabei mit Kaffee und Kuchen
verwöhnen – natürlich auf unsere Kosten.


Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Kassenbericht
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Grußwort des Bürgermeisters
5. Grußwort des Vertreters des Nordbayerischen Musikbundes
6. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung der Vorstandschaft
7. Ehrungen
8. Neuwahl des Vereinsausschusses
9. Wünsche, Anträge, Sonstiges


Ergänzende Anträge oder auch Anregungen bitten wir beim 1. Vorsitzenden einzureichen.


Über zahlreiches Erscheinen würden wir uns sehr freuen.

 

Ihre Stadtkapelle Pfreimd e.V. 

VORANKÜNDIGUNG

Frühschoppen mit Mittagessen nach der Fronleichnams-Prozession am Donnerstag, 26. Mai 2016, ab 10:00 Uhr im Spielplatz (Schlosshof).  Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 

HERZLICH WILLKOMMEN

Schön, dass Sie den Weg auf unsere Internetseite gefunden haben. Auf den folgenden Seiten finden Sie umfangreiche Informationen rund um die Stadtkapelle Pfreimd e.V.. Informieren Sie sich über aktuelle Termine, Aktivitäten oder durchstöbern Sie unsere Bildergalerie. Wussten Sie, dass Sie die Stadtkapelle Pfreimd e.V. als passives Mitglied unterstützen können? Wir freuen uns auf Sie!

 

Habe Sie Fragen rund um die Stadtkapelle Pfreimd, möchten Sie ein Instrument lernen oder aktiv in unserer Musikkapelle mitspielen? Gerne! Kommen Sie einfach auf uns zu. Wir freuen uns darauf. 

 

Ihre Stadtkapelle Pfreimd e.V.

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtkapelle Pfreimd e.V.